Genf 2016: Audi startet mit dem Q2 in ein neues Marktsegment

Written by AutoHeadline  //  Donnerstag, 03. März 2016, 13:20 Uhr

Picture

Der neue Audi Q2 kommt ab Herbst in die Verkaufsräume. Foto: AutoHeadline.com

Audi will seine Anteile am wachsenden SUV-Segment mit dem kompakten Q2 erweitern. Die Ingolstädter apostrophieren ihn als ‚urbanes Auto für Alltag und Freizeit mit progressivem Design und jugendlichem Charme‘. Der 4,19 Meter lange Audi Q2 steht kraftvoll auf der Straße und zeigt viele Ecken und Kanten: In der Front sorgen der hoch positionierte Singleframe-Grill im Oktagon-Design und große Lufteinlässe für einen starken Auftritt. Besonders auffällig: Das flach abfallende Dach mündet in einer C-Säule mit farblich abgesetztem Blade. Dieser Kontrast unterstreicht die Sportlichkeit des Audi Q2. Am Heck formen ein langer Dachkantenspoiler und ein Diffusor mit Unterfahrschutz-Optik einen dynamischen Abschluss. In der Seitenansicht fallen speziell die hohe Brüstungslinie sowie die im Türbereich eingezogenen Flanken auf. Letztere betonen die Radhäuser des 1,51 Meter hohen und 1,79 Meter breiten SUV. Die Überhänge fallen bei einem Radstand von 2,60 Meter kurz aus. Für den Q2 stehen TDI- und TFSI-Motoren zwischen 85 kW/116 PS und 140 kW/190 PS zur Wahl. Neben einem 1,0-Liter-Dreizylinder-TFSI als Einstiegsmotor umfasst das Q2-Angebot zwei Vierzylinder-Benziner mit 1,4 und 2,0 Liter Hubraum; zudem sind drei Vierzylinder-Dieselaggrgate mit 1,6 und 2,0 Liter Hubraum verfügbar. Das Siebengang S-tronic-Getriebe ist mit allen Motorisierungen erhältlich, quattro-Allradantrieb quattro ab 110 kW Leistung. Für ein agiles Handling sollen die serienmäßige Progressivlenkung, das sportliche Fahrwerk - wahlweise mit Dämpferregelung - und ein optionales Fahrdynamiksystem sorgen. Neben dem optionalen Audi virtual cockpit und dem Head-up-Display stammen auch die Fahrerassistenzsysteme für den Audi Q2 aus der Oberklasse - darunter serienmäßig Audi pre sense front. Das System erkennt kritische Situationen mit anderen Fahrzeugen und Fußgängern vor dem Fahrzeug und leitet gegebenenfalls eine Bremsung ein. Weiters gibt es adaptive cruise control mit Stop & Go-Funktion sowie Assistenten für Parken, Stau, Spurwechsel und -haltung und Verkehrszeichenerkennung. Der Audi Q2 startet im Herbst 2016 auf dem europäischen Markt. (AutoHeadline.com)