Porsche hat in den USA die zufriedensten Kunden

Written by AutoHeadline  //  Montag, 01. Februar 2016, 11:15 Uhr

Picture

In den J. D. Power-Studien schneidet auch der Macan als Bester ab. Foto: AutoHeadline.com

Porsche hat seine Spitzenposition bei den US-amerikanischen Kunden verteidigt. Das Meinungsforschungsinstitut J. D. Power vergab erneut Bestnoten. Zum dritten Mal in Folge schaffte es der Sportwagenhersteller in der ‚Initial Quality Study‘ (IQS) im Gesamt-Ranking ganz nach vorne. In der Studie ‚Automotive Performance, Execution and Layout‘ (APEAL) gelang das bereits zum elften Mal. Der fünftürige Macan, der nach seiner Markteinführung 2014 erstmals in die Wertung einging, landete in beiden Studien zur Kundenzufriedenheit auf Anhieb auf Platz eins seines Segments. Auch die anderen Modelle überzeugten. In der APEAL-Studie kamen Cayenne und Cayman in ihren Kategorien jeweils auf den ersten Platz. In der IQS-Studie erreichte der 911 den vordersten Rang. Ebenso wie der Boxster. Darüber hinaus wurde das Porsche-Werk in Zuffenhausen mit dem ‚Plant Quality Award 2015‘ in Bronze ausgezeichnet. Für beide Studien hatte J. D. Power jeweils mehr als 84.000 Neuwagen-Besitzer in den USA befragt. Während die APEAL-Studie insgesamt 77 Merkmale in zehn Kategorien - darunter Fahrdynamik, Design und Alltagstauglichkeit - berücksichtigt, zählt die IQS Probleme mit den Fahrzeugen während der ersten 90 Tage im Besitz des Kunden. (AutoHeadline.com)