Fachmagazin Auto Bild kürt neuen Škoda Superb Combi zum ,Wertmeister 2016‘

Written by AutoHeadline  //  Samstag, 30. Januar 2016, 11:55 Uhr

Picture

Der Superb Combi 2,0 TDI ist das Auto mit dem besten prozentualen Werterhalt in der Mittelklasse. Foto: AutoHeadline.com

Auswertungen des Hamburger Fachmagazins Auto Bild und des Marktforschungsunternehmens Schwacke haben ergeben: Der neue Škoda Superb Combi 2,0 TDI SCR DSG 140 kW/190 PS in der Ausstattungsversion L&K ist das Auto mit dem besten Werterhalt in Prozent in der Mittelklasse. Dafür wurde das Flaggschiff der Marke jetzt mit dem Titel ,Wertmeister 2016‘ ausgezeichnet. Der Škoda Superb Combi 2,0 TDI brillierte in seinem Segment mit dem geringsten Wertverlust in Prozent. Nach vier Jahren und einer Gesamtlaufleistung von 80.000 Kilometern beläuft sich sein Restwert auf 52,15 Prozent des ursprünglichen Neupreises in Höhe von 42.570 Euro. Das heißt: Der geräumige Kombi ist dann immer noch 22.200 Euro wert. Besitzer profitieren somit beim Wiederverkauf von der hohen Wertbeständigkeit des Raumriesen. Serienmäßig punktet der Škoda Superb Combi mit seinem dynamisch-eleganten Design, überdurchschnittlichem Platzangebot, Topkomfort und bester Funktionalität. Hinzu kommen innovative Assistenzsysteme für Sicherheit, Umwelt und Komfort. Das Kofferraumvolumen von 660 Litern markiert einen Bestwert in diesem Segment - bei umgeklappter Rücksitzbank wächst das Gepäckabteil des Superb Combi auf 1950 Liter. „In den vergangenen Jahren überzeugte Škoda bei der Wahl der Auto Bild ,Wertmeister‘ bereits mit zahlreichen Topplatzierungen. Der Sieg des neuen Superb Combi bestätigt einmal mehr die hohe Wertstabilität unserer Fahrzeuge", erklärte Stefan N. Quary, Vertriebschef Škoda Auto Deutschland: „Škoda-Kunden profitieren gleich doppelt - denn unsere Modelle glänzen nicht nur mit viel Platz, attraktivem Design und hervorragendem Preis-/Wertverhältnis, sondern punkten auch nach mehreren Jahren als Gebrauchte noch mit hoher Wertbeständigkeit." Bereits zum 13. Mal zeichneten Auto Bild und das Marktforschungsinstitut Schwacke die wertstabilsten Fahrzeuge in 13 Modellklassen und in jeweils zwei Kategorien mit dem begehrten Titel ,Wertmeister‘ aus. Neben dem besten Werterhalt in Prozent wurde dabei auch der geringste Wertverlust in Euro bewertet. Dabei legt Schwacke für jedes Segment spezifische Ausstattungen fest, die als Maßstab für die einzelnen Fahrzeuge dienen. Die Prognose basiert auf einer angenommenen Haltedauer von vier Jahren und einer durchschnittlichen jährlichen Fahrleistung von 20.000 Kilometern in der Mittelklasse, in der auch der Škoda Superb Combi antritt. Hierzu analysierten die Experten rund 50.000 Gebrauchtwagenpreise verschiedener Pkw-Modelle auf Basis von mehr als 1,5 Millionen monatlichen Marktbeobachtungen. (AutoHeadline.com)