Neue Taxi-Pakete für Volkswagen Caddy und Caravelle

Written by AutoHeadline  //  Dienstag, 22. Dezember 2015, 17:05 Uhr

Picture

Volkswagen Nutzfahrzeuge bietet ab Werk Taxi-Pakete für die Modelle Caddy (li.) und T6 Caravelle an. Foto: AutoHeadline.com

Volkswagen Nutzfahrzeuge bietet ab sofort wieder werksseitige Taxi-Pakete für die Modelle Caddy und T6 Caravelle an. Erhältlich in den Ausstattungen Trendline und Comfortline (Caddy zusätzlich Conceptline), sind die Modelle als Taxi zugelassen. Verlässlichkeit in ‚Hellelfenbein‘ - Vom Dichtgummi der Türen, über Taxameter, Dachzeichen, Taxialarm bis hin zu den Motor-/Getriebe-Kombinationen: Der Taxi-Einsatz wird bereits in der Entwicklung der Fahrzeuge berücksichtigt. Gleiches gilt für Batterie, Generator und Anlasser von Caddy und Caravelle. Beide Modelle sind speziell für den harten Alltagseinsatz als Taxi ausgelegt. Das Laderaumvolumen erreicht beispielsweise im Caddy Maxi, dem Caddy mit langem Radstand, bei sieben ergonomisch geformten Sitzplätzen bis zu 530 Liter. Platz genug nicht nur für bis zu sechs Fahrgäste, sondern auch für deren Gepäck. Voll variabel sind auch die herausnehmbaren, wickel- und klappbaren Sitze im Fahrgastraum. Ein neuer Fahrersitz mit hoher Qualität, ebenso ergonomische Passagier-Sitze, eine verbesserte Innenraum-Akustik und eine optimierte Fahrwerkabstimmung erhöhen den Komfort für Chauffeur und Fahrgäste gleichermaßen. Auf speziellen Wunsch gestatten weitere Umbauten bei Aufbauherstellern im Caddy einen Heckausschnitt, eine Auffahrrampe und Fixierpunkte, um Rollstuhlfahrern umsetzungsfrei den einfachen Zugang zum Fahrgastraum zu ermöglichen. Der Volkswagen T6 Caravelle bietet im Taxibetrieb ebenfalls zwei Radstände, 17 Sitzpakete mit bis zu neun Plätzen und bis zu zwei, wahlweise elektrisch betriebene Schiebetüren. Diese lassen sich optional auch per Funkfernbedienung oder vom Cockpit aus per Knopfdruck öffnen und schließen. Eine optionale Easy Entry-Funktion in der zweiten Sitzreihe erleichtert den Zugang der Fahrgäste in die dritte Reihe. Optional kann beim Öffnen und Schließen der Schiebetüren eine elektrische Trittstufe als weiteres Komfort-Feature ausfahren. Neben Zuverlässigkeit und Praktikabilität ist es die Wirtschaftlichkeit eines Taxis, die zählt: Neueste Antriebstechnologien, etwa dank EU6-TDI-Dieselmotoren, ermöglichen niedrige Kraftstoffverbräuche von durchschnittlich 4,6 l/100 km, wie beim 2,0 l TDI Caddy BlueMotion Technology mit 75 kW/102 PS. Beim größeren Caravelle ist mit 2.0 TDI und 110 kW/150 PS soll ein Verbrauch ab 5,8 l/100 km erreichbar sein. Alle Caddy und T6 Caravelle mit den werkseitigen Taxi-Basis-Paketen erhalten bei Auftragseingang bis 31. Dezember 2015 die TaxiGarantie Plus für das 3. und 4. Betriebsjahr und bis zu 500.000 km kostenlos. (AutoHeadline.com)