Dreifachsieg für neuen Audi R8 LMS bei ‚12 Stunden von Sepang‘

Written by AutoHeadline  //  Sonntag, 13. Dezember 2015, 11:15 Uhr

Picture

Der Audi R8 LMS basiert zu 50 Prozent auf dem Straßenmodell - in Sepang bewies er erneut Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit. Foto: AutoHeadline.com

Audi Sport customer racing beschließt die Rennsaison 2015 mit einem Traumergebnis in Malaysia. Stuart Leonard/Stéphane Ortelli/Laurens Vanthoor (GB/MC/B) gewannen die 12 Stunden von Sepang für das Belgian Audi Club Team WRT vor ihren Teamkollegen Enzo Ide/Christopher Haase/Christopher Mies (B/D/D). Platz drei ging an Niki Mayr-Melnhof/Nicki Thiim/Markus Winkelhock (A/DK/D) von Phoenix Racing. Zwei Wolkenbrüche hatten die Rennleitung gezwungen, den Lauf für insgesamt mehr als zweieinhalb Stunden zu unterbrechen. Da die Teilnehmer anschließend jeweils ohne Berücksichtigung der vorherigen Abstände hinter dem Safety-Car starteten, ergaben sich immer wieder spannende Positionskämpfe. So lagen zwei Stunden vor Rennende die vier schnellsten Teilnehmer innerhalb von nur vier Sekunden. Für die belgische Mannschaft von Vincent Vosse war es der nächste große Erfolg. Im April führte das Team den neuen Audi R8 LMS bei einem Vierstunden-Rennen auf dem Nürburgring zu dessen erstem Rennsieg und gewann im Mai an gleicher Stelle das 24-Stunden-Rennen. (AutoHeadline.com)