China: Audi will komplettes Produktportfolio auf den Markt bringen

Written by AutoHeadline  //  Mittwoch, 19. August 2015, 17:05 Uhr

Picture

China: Audi will komplettes Produktportfolio auf den Markt bringen. Foto: AutoHeadline.com

Trotz aktueller Absatzschwäche in China: Audi will in den kommenden Jahren sein komplettes Produktportfolio in der Volksrepublik auf den Markt bringen.Das berichtet die Zeitung China Daily und beruft sich dabei auf Aussagen des scheidenden Audi-China-Chefs Dietmar Voggenreiter. Demnach bleibe auch das propagierte Absatzziel 700.000 verkaufte Autos im Jahr 2020 im Reich der Mitte unangetastet. Audi sei sehr gut vorbereitet, um dieses Ziel zu erreichen, so Voggenreiter. Mittel- und langfristig blicke der Ingolstädter Premiumhersteller optimistisch in Zukunft, was die Verkaufszahlen in China betrifft. Schließlich habe man noch einige gute Autos in der Pipeline. Nahezu jeder Hersteller muss zurzeit niedrigere Wachstumszahlen oder gar ein Verkaufs-Minus aus dem Reich der Mitte melden. Insbesondere das Premium-Segment trifft es hart, so die Einschätzung der Marktbeobachter von IHS. So mussten auch die Ingolstädter deutlich schlechtere Zahlen melden. Im Juli sackte der Absatz dort um 12,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahreswert auf 42.267 Autos ab berichtet das Branchenblatt „Automobil Produktion". (AutoHeadline.com)