Erste Bugatti Lifestyle Boutique öffnet in London

Written by AutoHeadline  //  Donnerstag, 13. November 2014, 12:00 Uhr

Picture

Das hufeisenförmige Entrée der Londoner Bugatti-Boutique erinnert an den markentypischen Kühlergrill. Foto: AutoHeadline.com

Unter dem Motto „The Blue of London" eröffnet Bugatti in der Brompton Road 24/26 im exklusiven Stadtteil Knightsbridge seine weltweit erste Lifestyle-Boutique in der traditionellen Markenfarbe Blau. Nach dem erfolgreichen Start seiner Lifestyle-Kollektion vor einem Jahr in Mailand ist dies der nächste große Schritt in der Brand Extension-Strategie des französischen Supersportwagenbauers. In den kommenden fünf Jahren sollen bis zu 30 weitere exklusive Bugatti-Boutiquen in den wichtigsten internationalen Wirtschafts- und Modemetropolen eröffnet werden. „Bugatti steht nicht nur für Spitzentechnologie und atemberaubende Performance im Automobilbereich, sondern auch für einen besonderen Lebensstil, der in den künstlerischen Wurzeln der Familie Bugatti begründet ist", sagt Wolfgang Dürheimer, Präsident von Bugatti Automobiles S.A.S., bei der Eröffnung in London. „Natürlich werden luxuriöse und exklusive Supersportwagen weiterhin unser Kerngeschäft bleiben. Aber wir wollen die große Strahlkraft der Marke auch in Bereiche des Lebens tragen, die jenseits des Automobils liegen. Mit unserer Lifestyle-Kollektion haben wir erfolgreich den ersten Schritt getan, auf den nun diese erste Boutique folgt." Die Boutique und die Kollektionen sollen die Identität Bugattis widerspiegeln. Dem Leitmotiv „Art, Forme, Technique" der Marke bringt der Store die außergewöhnliche technische Performance Bugattis und den exklusiven Luxus der Marke zum Ausdruck. Das geschieht durch den Einsatz Bugatti-typischer Designelemente und Materialien. Schon aus der Ferne fällt der Blick auf einen knapp drei Meter hohen Bogen aus Aluminium mit dem Bugatti-Logo. Der Bogen wurde dem markantesten Designmerkmal aller Bugatti-Fahrzeuge nachempfunden - dem berühmten hufeisenförmigen Kühlergrill. Auch in der Schaufenstergestaltung wird dieses Thema aufgenommen. Weißer Marmor, dunkle Holzfußböden und Ledertapeten prägen die Inneneinrichtung ebenso wie die akzentuierte Verwendung von Aluminium, Holz, Glas und Carbon - Materialien aus dem Veyron. Bei der Gestaltung des Mobiliars haben die Designer typische Elemente der Designhistorie Bugattis aufgenommen: So verfügt zum Beispiel die Rückwand der großen Regalschränke über eine genietete Mittelnaht. Die Inspiration dafür kommt von der Finne des legendären Typ 57 SC Atlantic. Dieses historische Designmerkmal, das auch in die Gestaltung des modernen Bugatti Veyron einfloss, findet sich ebenfalls in der Struktur der Wandregale wieder. Die Konstruktion der freistehenden Regale aus Carbon und Aluminium wurde der Heckflügelmechanik des Veyron, einem Beispiel feinster Ingenieurskunst, nachempfunden. Den letzten optischen Schliff erhalten die Regale durch eine zarte Linie in Bugatti-Blau. Besonders beeindruckend ist der große Verkaufstisch aus Carbon im Zentrum des Showrooms. Die nächsten Boutique-Eröffnungen sind für das kommende Jahr in Tokio, Dubai und Doha geplant. Weitere Adressen in Paris und Mailand sollen folgen. Ab 2016 will Bugatti erste Stores in den USA eröffnen. (AutoHeadline.com)