Doppelsieg: Porsche Macan und 911 Targa gewinnen Designpreis „autonis“

Written by AutoHeadline  //  Donnerstag, 18. September 2014, 12:50 Uhr

Picture

Der Porsche 911 Targa4 erhielt den „autonis“-Designpreis. Foto: Porsche/AutoHeadline.com

Die Leser der Fachzeitschrift „auto motor und sport" haben entschieden: der Porsche Macan und der Porsche 911 Targa sind die besten Design-Neuheiten 2014. Der Macan setzte sich in der Kategorie „Große Geländewagen" gegen zehn Konkurrenten durch. In der Kategorie „Cabrios" stimmten die meisten Leser für den Porsche 911 Targa. Damit wird Porsche zum vierten Mal mit dem begehrten Design-Award der automobilen Fachpresse ausgezeichnet. „Die sportlichen Gene des Macan lassen sich sofort am Design ablesen. So wird für jeden erkennbar: Der Porsche Macan ist der erste Sportwagen unter den kompakten SUV", sagte Michael Mauer, Direktor Style Porsche, gestern bei der Preisübergabe in Stuttgart. „Der 911 Targa hat ein unverkennbares und zeitloses Design, das gekonnt historische Attribute des Ur-Targa von 1963 mit modernen funktionalen Stilelementen kombiniert", so Mauer weiter. Bei der autonis-Leserwahl „die schönsten Autos 2014" gaben 17.378 Leser der „auto motor und sport" ihre Stimme ab. Bereits 2013 war der Porsche 911 Turbo zum schönsten Sportwagen gewählt worden. 2012 gewann der Porsche Boxster die begehrte Auszeichnung für das schönste Cabriolet. 2010 lag der Porsche Cayenne ganz vorn in der Gunst der Leser. (AutoHeadline.com)