Woman DrivING Award" startet zum fünften Mal

Written by AutoHeadline  //  Donnerstag, 10. April 2014, 10:35 Uhr

Picture

Woman DrivING Award" startet zum fünften Mal. Foto: AutoHeadline.com

Die Marke Volkswagen Pkw startet jetzt zum fünften Mal den bundesweiten Förderpreis „Woman DrivING Award". Damit will Volkswagen angehende Ingenieurinnen ermutigen, ihre Leidenschaft für Technik zu leben. Bis zum 29. Mai 2014 sind Studentinnen und Absolventinnen aus den Studiengängen Maschinenbau, Mechatronik, Fahrzeug- und Elektrotechnik aufgerufen, ihre automobilrelevanten Semester- und Abschlussarbeiten einzureichen. Der Automobilhersteller zeichnet alle zwei Jahre herausragende wissenschaftliche Arbeiten von Nachwuchsingenieurinnen aus und setzt damit Zeichen für Spitzenforschung und die Förderung von Frauen in technischen Disziplinen. Schirmherr ist der Entwicklungsvorstand der Marke Volkswagen Pkw, Dr. Heinz-Jakob Neußer. Er sagt: „In der Automobilbranche sind Frauen heute schon maßgeblich an technologischen Innovationen beteiligt. Mit unserem Wettbewerb möchten wir noch mehr angehende Ingenieurinnen dafür begeistern, das Auto der Zukunft mit zu entwickeln." Volkswagen will auch in Zukunft mehr Frauen für den Ingenieurberuf gewinnen. Dabei ist der „Woman DrivING Award" ein wichtiger Baustein, um weibliche Talente zu fördern. Vor zwei Jahren überzeugte Kirsten Hellmann die Jury mit ihrer Diplomarbeit zum Thema: „Entwicklung von basaltähnlichen Zusammensetzungen für Single-Filamentfasern". Ziel ihrer wissenschaftlichen Arbeit war es, neue ökonomische Leichtbaumaterialien auf Glasfaserbasis zu erforschen und zu entwickeln. Bis zum 29. Mai 2014 können die Bewerbungsunterlagen online eingereicht werden. Die Semester- und Abschlussarbeiten sollten ein automobiles Thema behandeln und können bis maximal zwei Jahre alt sein. Die sechs besten Teilnehmerinnen werden im November 2014 in Wolfsburg ihre Arbeiten vor einer Experten-Jury im Beisein des Schirmherrn präsentieren. Die Siegerin erhält ein Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro, die Zweitplatzierte bekommt 3.000, die Drittplatzierte 2.000 Euro. Die Plätze vier bis sechs sind mit jeweils 500 Euro dotiert. Zudem nehmen die Finalistinnen an einem exklusiven Fahrsicherheitstraining auf dem Testgelände von Volkswagen teil. (AutoHeadline.com)