Volkswagen spendet 349.000 Euro an die Peter Maffay Stiftung

Written by AutoHeadline  //  Montag, 23. April 2012, 06:20 Uhr

Picture

Spendenübergabe in Berlin (v.l.): Andreas Wappler, Geschäftsführer Volkswagen Automobile Berlin, Werner Eichhorn, Leiter Vertrieb und Marketing Deutschland Volkswagen Pkw, Peter Maffay, Michael Lamlé, Volkswagen Audi Händlerverband. Foto: AutoHeadline

Benachteiligte Kinder und Jugendliche nachhaltig zu fördern, das ist das Anliegen der Peter Maffay Stiftung. Mit insgesamt 349.000 Euro bringen sich Autobauer Volkswagen und seine Händlerorganisation unter dem Motto „Eine Allianz für Kinder“ in die Stiftung ein, um Projekte in diesem Sinne zu finanzieren. Die symbolische Scheckübergabe fand gestern (20. April 2012) zum Auftakt des Frühlingsfests im Autohaus Volkswagen Automobile Berlin statt. Noch bis zum 22. April empfangen die VW-Partner die Gäste des Festes. Neben einem bunten Programm ist u.a. auch Gelegenheit zu Probefahrten. 

Gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen, sei Teil der Unternehmenskultur von Volkswagen, betonte Werner Eichhorn, Leiter Vertrieb und Marketing Deutschland Volkswagen Pkw, am Rande der Spendenübergabe. Jeder gespendete Euro trage dazu bei, betroffenen Kindern und Jugendlichen zu helfen. - Und es war in der Tat jeder einzelne Euro, der letzten Endes zu dieser Summe beigetragen hat. Allein die Verbandkasten-Tauschaktion von Volkswagen Service Deutschland und der VW-Händlerorganisation brachte 335.000 Euro ein. Zum Hintergrund: Da jeder Verbandkasten ein Verfallsdatum hat und spätestens nach fünf Jahren ausgetauscht werden sollte, wurden die Kunden für das Ablaufdatum sensibilisiert. Beim Kauf eines neuen Verbandkastens ging ein Euro in den Spendentopf. Insgesamt 335.000 Euro. Zum anderen wurde durch den Verkauf von „Tabaluga“-Artikeln bei VW-Partnern ebenfalls ein Euro pro Artikel für die Stiftung gesammelt; zusammen 14.000 Euro. 

Mit den Spenden unterstützt der Autobauer die 2000 gegründete Stiftung des Musikers, die Einrichtungen in Deutschland und Hilfszentren auf Mallorca sowie in Rumänien unterhält. Hier können Kinder und Jugendliche, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen, sorgenfreie Urlaubstage unter fachlicher Betreuung verbringen. Selbstvertrauen und Freude sollen die jungen Menschen wieder erfahren, dazu pflegt man besonders den Umgang mit der Natur und Tieren. Die Wolfsburger arbeiten mit der Peter Maffay Stiftung seit vielen Jahren an dem Ziel, Kinder und Jugendlichen weltweit in Notlagen zu helfen. Bis heute hat VW mehr als eine Million Euro für die von Maffay initiierte „Allianz für Kinder" gesammelt. (AutoHeadline)