Zeitlose Technik: Erwin Sattler Tischuhr by Audi design

Written by AutoHeadline  //  Dienstag, 17. September 2013, 12:30 Uhr

Picture

Erwin Sattler Tischuhr by Audi design. Foto: Audi/AutoHeadline.com

Uhren aus der Münchener Uhrenmanufaktur und die Premium-Automobile der Marke mit den Vier Ringen verbindet ein kompromissloser Qualitätsanspruch und handwerkliche Präzision. Deshalb haben Audi design und Erwin Sattler in enger Zusammenarbeit eine Tischuhr entwickelt. In einer Vorabpremiere auf der Schweizer Uhrenmesse BASELWORLD 2013 zeigten Audi und Erwin Sattler München das Ergebnis. Jetzt ist die Uhr bestellbar. Die Erwin Sattler Tischuhr by Audi design steht für Werte, die bei Audi seit jeher großgeschrieben werden: technische Spitzenleistung, kompromisslose Qualität und Liebe zum Detail. Audi setzt bei der Tischuhr auf minimalistisches Design. Wenige, aber aussagekräftige Details prägen das Gehäuse, das von allen Seiten transparent ist. Das Ein-Scheiben-Sicherheitsglas ermöglicht einen direkten Blick auf das mechanische Uhrwerk. André Georgi, Leiter des Produktdesigns im Audi Konzept Design Studio München, bleibt damit seiner Strategie treu: „Design ist ein Spiegel der Technik. Deshalb zeigen wir technische Details der Uhr ganz bewusst.“ Zwei Spangen mit Ruthenium-beschichteten Oberflächen halten das Gehäuse der knapp 30 Zentimeter hohen Tischuhr dezent zusammen. Sie lenken den Blick von ihren präzisen Kanten in das Innenleben. Die Skala für Stunden und Minuten ist ebenfalls sehr schlicht gehalten: Angezeigt werden die Viertelstunden, halben und vollen Stunden. Eine Schlagzahl von 18.000 Schlägen pro Stunde sorgt für eine gleichmäßige Schwingung der Unruh, eine Spirale, die zusammen mit der Masse des Rades als Motor dient. Wert legten die Designer auf das Zusammenspiel der fein ausgearbeiteten Zahnräder und der handgefertigten Zeiger. „Das Know-How der Firma Erwin Sattler für Premium-Uhren und die feine Verarbeitung der Materialien inspirierte uns bei der Gestaltung der Uhr“, erklärt Philip Schlesinger, Designer im Audi Konzept Design Studio München. Das besonders leichte Uhrwerk, das vollständig in Kugellagern liegt, sorgt für eine lange Lebensdauer. „Die Uhr ist ein Schmuckstück für Generationen“, so Schlesinger. „Uns war es wichtig, diese Eigenschaft auch im Designkonzept sichtbar zu machen.“ (AutoHeadline.com)