VW eröffnet erste Batteriesystemfertigung in Braunschweig

Written by AutoHeadline  //  Freitag, 08. März 2013, 12:35 Uhr

Picture

Pro. Dr. Marin Winterkorn eröffnet neue Halle in VW Werk in Braunschweig. Foto: AutoHeadline

Der Volkswagenkonzern hat heute in seinem Werk in Braunschweig in der neuen Halle 23 die konzernweit erste Batteriesystemfertigung eröffnet. Mitglieder des Volkswagen Konzern- und Markenvorstands haben darüber hinaus gemeinsam mit dem Braunschweiger Werkmanagement und Betriebsrat die erzielten Ergebnisse des vergangenen Jahres bewertet und Ziele für die nächsten Monate vereinbart. In der neuen Halle 23 in Braunschweig-Rühme produzieren künftig etwa 40 Beschäftigte Batterien für den e-up!. Geplant ist eine Auslastung mit zunächst 11.000 Batteriesystemen pro Jahr. Zusätzlich arbeiten 150 Mitarbeiter am Standort Braunschweig an der Entwicklung von Elektro- und Plug-In-Hybrid-Antrieben. Ziel ist es, diese Antriebssysteme auch für andere Modelle wie den Golf in Braunschweig zu fertigen. Prof. Dr. Martin Winterkorn, Vorstandsvorsitzender der Volkswagen AG, sagte: „Der Aufbau von Know-how und Fertigungskapazitäten ist ein wesentliches Element unserer Elektromobilitätstrategie. Damit stärken wir unsere Innovationskraft auf dem Gebiet der alternativen Antriebe und sichern zugleich Beschäftigung am Standort Deutschland." (AutoHeadline)